Durchblutung ist nicht alles … Vortrag

Der Mensch verfügt über ca. 80 Billionen Körperzellen. All diese Zellen muss tagtäglich, minütlich und in jeder Sekunde mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden, damit sie ihrer Aufgabe, Energie zu produzieren, gerecht werden können. Genau so wichtig ist es aber, dass nach getaner Arbeit, also nach der Energieproduktion, die Abfallprodukte abtransportiert werden.
Die Gefäße, die vom Herzen wegführen und nähr-und sauerstoffreiches Blut tranportieren, nennt man Arterien. Die Gefäße, die nähr- und sauerstoffarmes Blut zum Herzen zurücktransportieren, nennt man Venen. Diese beiden Gefäßformen machen ca. 26% aller unsere Blutgefäße aus. Und der Rest?
Die restlichen 74 % ?  Der Rest sind Kapillaren, Mikrogefäße - so klein, dass auf einer Kuliminenspitze ca. 2000 Platz haben.

Diesen Bereich nennt man Mikrozirkulation - und hier findet die Zellver- und -entsorgung statt. Störungen in diesem Bereich führen über kurz oder lang zu einer verminderten Organversorgung und damit zu einer verminderten Energieproduktion.
Man weiß, dass heute 80% der in hausärztlichen Praxen behandelten Erkrankungen mit einer verminderten Energieproduktion der Zellen mit all seinen Folgen zu tun haben.

Wir möchten Ihnen auf diesem Vortrag die möglichen Folgen einer gestörten Mikrozirkulation für Ihre Gesundheit und Möglichkeiten zur Steigerung Leistungsfähigkeit Ihres Wohlbefindens und damit Ihres Gesundheitszustandes aufzeigen.

Die Physikalische Gefässtherapie BEMER® kann Ihre körpereigene Selbstheilungs- und Regenerationsprozesse wesentlich unterstützen. Ergänzend zu einer gesundheits-bewussten Lebensweise kann die BEMER-Anwendung zur Verbesserung der aktiven Gefäßgesundheit beitragen.

Termine und Veranstaltungsort

z.Z. finden keine Veranstaltungen statt - bitte vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin

Veranstaltung auswählen:

Name:

Telefon:

E-Mail:

Wieviele Plätze möchten Sie reservieren?

 

Kommentare sind deaktiviert